Hygienekonzept

  • Beschränkung der Gästezahl auf 20 bis max. 25 Personen unter Einhaltung des Mindestabstands von 1,50 m. Die Bestuhlung erfolgt entsprechend der Reservierungen der Gäste. Es wird einzeln bestuhlt. Besucher aus einem Haushalt können beieinander sitzen.
  • Maskenpflicht beim Betreten des Räume. Dies gilt für die gesamten Räumlichkeiten und für die Dauer der Veranstaltung. Die Masken können nur am Sitzplatz abgenommen werden. Die Maskenpflicht gilt auch für die KünstlerInnen und die Mitwirkenden des Wartesaal-Teams.
  • Für BesucherInnen, die ihre Maske vergessen haben, werden wir Einwegmasken bereithalten.
  • An der Bar erworbene Getränke müssen am reservierten Platz getrunken werden. Kein Aufenthalt im Bereich der Bar möglich.
  • Desinfektionsmittel stehen in den Toiletten und am Eingang (Desinfektionsständer) bereit.
  • In den Toiletten liegen Einwegpapierhandtücher zum Hände trocknen bereit.
  • Gäste müssen ihre Karten vor der jeweiligen Veranstaltung per E-Mail oder telefonisch reservieren.
  • Sollten reservierte Plätze freibleiben, können diese an spontane Besucher vergeben werden. Die Adressdaten werden dann über Formulare vor Ort erhoben.
  • Für Barzahlungen wird eine separate Schale verwendet.
  • Die Gäste werden zu Beginn der Veranstaltung mündlich nochmals auf die Hygieneregeln hingewiesen.
  • Vor und nach jeder Veranstaltung erfolgt eine Desinfektion der Toiletten und des Thekenbereiches und eine ausgiebige Lüftung der Räume.
  • Auf die Maskenpflicht und die Notwendigkeit einer Reservierung wurde auch im Programmflyer hingewiesen.