attac Vortrag – Jörg Rathgeb von POEMA berichtet – Mittwoch, 30. November, 20 Uhr

Seit über 30 Jahren arbeitet die NGO POEMA – Armut und Umwelt in Amazonien – mit Kleinbauern, Indigenen und NGOs in Amazonien zusammen im Bereich Waldschutz und Menschenrechte. Es sind die indigenen Völker, die den Wald schützen und ihn verteidigen. Er ist ihr Lebensraum und beherbergt eine grandiose Artenvielfalt. Wenn die Amazonas-Regenwälder weiterhin zerstört werden, hat dies globale Bedeutung in Bezug auf die Artenvielfalt, den Klimaschutz und den Reichtum indigenen Wissens.