Momente der Bewegung – eine Haltung einnehmen, sich umdrehen, wegdrehen, im Kreis drehen –
bilden den Ausgangspunkt für die aktuellen Arbeiten von Petra Brinkschmidt.
Die Ausstellung ist an jedem Sonntag bis zum 29. Juli jeweils von 14 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung im Wartesaal zu sehen.
Außer am 1. Juli ist die Künstlerin immer anwesend.

Inspiriert von Norbert Jacques Erzählung „Liebesabend in Besigheim“, erstmals 1908 veröffentlicht, lädt das Dämmerlichtensemble
zu einem Spaziergang durch das Besigheim der 1920er Jahre ein. Buch und Regie: Rüdiger Erk.

Der Spaziergang startet im WARTESAAL.

Ort: Wartesaal im Bahnhof Besigheim, Weinstr. 11, 74354 Besigheim

Reservierung:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (reserviert bis 15 Min. vor Beginn)